Einführung von Zeitwertkonten

Bereits 1998 wurde das "Gesetz zur sozialrechtlichen Absicherung flexibler Arbeitszeitreglungen" - kurz Flexi-Gesetz genannt - vom Bundestag beschlossen. Dieses Gesetz ist die Basis für Arbeitnehmer, bereits geleistete aber noch nicht vergütete Arbeitsstunden zu parken - und zwar frei von Steuer und Sozialversicherung. Seit dem Jahr 2009 gibt es neue Regelungen im Rahmen dieses Flexi-Gesetzes.

Wer Teilnehmer an diesem Modell werden kann, wie das Prinzip der Zeitwertkonten funktioniert, welche Flexibilität die Zeitwertkonten bieten und welche Vorteile für das Unternehmen entstehen, wird auf den folgenden Seiten erläutert.